Theaterensemble für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 11 und 18 Jahren

Theaterensemble für Kinder und Jugendliche
im Alter zwischen 11 und 18 Jahren

AKTUELL!

Derzeit spielen in drei Ensembles insgesamt 24 Kinder und Jugendliche.

Im April 17 ist die Gründung eines Ensembles für NachwuchspielerInnen im Alter von 9 bis 12 Jahren in Planung. Bei Interesse bitte melden!

Probenort ist das Schiller Gymnasium.
Geprobt wird Freitag nachmittags.

Regieassistenz/Technik/Ausstattung:
Tashina Mende
Emma Fabry
Hanna Jansen
Lisette Guddorf

Aktuelle Produktion 2017

t h eater-Xs zeigt:

"...genannt Käfer"

nach Motiven aus "Die Verwandlung" von Kafka


"Als Gregor Samsa eines morgens aus unruhigen Träumen erwacht, fand er sich in seinem Bett zu einem ungeheuren Ungeziefer verwandelt". Bei Kafka verwandelt sich Gregor in einen Käfer. Man erfährt jedoch nicht so genau, warum er es tut. Es gibt Interpretationsspielräume.
Bei uns auch.
weiter

Termine

2017
Tag Datum Spielort Stadt Uhr
Sa 18.02. Schiller Gymnasium, Gruppe A (PREMIERE!) Münster 20:00
So 19.02. Schiller Gymnasium, Gruppe A Münster 18:00
Sa 18.03. Schiller Gymnasium, Gruppe B (PREMIERE!) Münster 20:00
So 19.03. Schiller Gymnasium, Gruppe B Münster 18:00
- - -
Das Stück ist für Menschen ab 12 Jahren gedacht.
Karten: 9,- €, 7,- ermässigt.

Vorbestellung: email@theater-xs.de und 0251 39511594
Kontakt

Gefördert von:
Kulturamt Stadt Münster
Ministerium für Familien, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW
Matrong Stiftung

Vorschau:

Juni 17/ Premiere

Sechs Mädchen zwischen 16 und 18 Jahren fragen sich:
Sein oder nicht(S!)sein:
Hilfeschreie aus der Absprungzone
(ein dokumentarisch – biografisches
Theaterprojekt mit 7 Spielerinnen)

Sehnsucht trifft Angst

Wir machen ein Stück über den bevorstehenden Abschied, den ersten großen Lebens(um)bruch, über das notwendige Übel "Erwachsen-zu-werden", dass bevorsteht.
Sozusagen: Legen Schnuller und Schmusedecke mal kurz beiseite. Trotzig trotz Abitur, trotz Lernstress, ja gerade deswegen.
Wir schauen uns an, wie das ist, wenn du ALLES machen kannst, und dir NICHTS einfällt. Wenn jeder Schritt dir absurd vorkommt, weil sich der nächste Schritt schon total scheiße anfühlen kann. Wie frei sind wir wirklich? Und was heißt das schon: Freiheit...?! Aber auch: Wer hat Lust auf den Abschied, wer möchte gestalten, sein Schicksal in die Hand nehmen.
Welche Sehnsüchte stecken hinter unseren Ängsten um worum geht es eigentlich im Leben.
Was habe ich von Zuhause mitbekommen: Wie schwer ist der Rucksack, wie leicht das Gehen?
Wie kann man Heimat bewahren und was ist das überhaupt?

„Die Zeit ist aus den Fugen.....“

Ganz ohne klassische Spiegelung geht es nicht!
Bei der Entwicklung unseres Theaterstücks wird uns diesmal „Hamlet“ auf die Sprünge helfen. Denn eines ist klar:
Hamlet als junger Mann, der zum Erwachsenwerden verdammt wird, der sich den Wahnsinn nimmt, um handlungsfähig zu sein. Das große „Sein oder nicht sein“ dient uns als Vorlage und als Projektionsfläche für unsere eigenen Monologe und Szenen, sein „Erwachsenwerden-Müssen“ als Spiegelung, an der wir uns abarbeiten. Sind wir unserem Schicksal ergeben oder können wir daran schrauben? Oder ist letztendlich sowieso alles egal?

Optimist oder Pessimist, das ist hier die Frage!

Oder auch:
„dass wir die Übel, die wir haben, lieber ertragen als zu unbekannten fliehn...

Es spielen:

Camilla Brandt, Rosa von Ketteler, Lea Bauer, Lenja Bockermann, Elisabeth Knepper, Jana Niehues, Lena Trilsbeek

Regie/Texte: Stefanie Bockermann und Ensemble

Kontakt/Booking
Mondstr. 171
48155 Münster
0251 39511594
0177 6792021
email@theater-xs.de

Weblinks
pluscoaching-online.de
tpz-muenster.de
diewinkelmannsche.de
bockermann-online.de
theaterblut-muenster.de
sozialpalast.de
Loco Mosquito